Individualität und Natürlichkeit überzeugen

ziesel-gr220Gestaltungspflaster BonaVia für 160 Jahre alten Bauernhof

Lärmgeplagte Stadtmenschen haben oft nur einen Wunsch: Raus aus der Stadt und hinaus aufs Land. Die Familie Ziesel hat diesen Traum vor sieben Jahren mit dem Kauf eines Bauernhofes im Allgäu, in der Nähe von Bad Wurzach, realisiert. Inzwischen wurde das Anwesen behutsam modernisiert, ohne den ländlich geprägten Charakter zu verändern. In diesem Jahr stand die Befestigung des Hofes mit einem passenden Pflasterbelag auf dem Plan. „Wir hatten die Wahl zwischen einer reinen Betonfläche oder einer Befestigung mit Holz- bzw. mit Betonsteinpflaster“, erläutert der Hausherr Rainer Ziesel. Nach dem Studium von Prospekten war sehr schnell klar, was die Familie nicht wollte: „Klassisches rechteckiges Pflaster oder diese Knochenform kamen für uns nicht in Frage.“

Optik und Funktionalität sind wichtige Faktoren

Gesucht war also ein Pflastersystem mit einem gewissen Ambiente und laut Rainer Ziesel „…mit einem südländischen Flair“. Kein Wunder, dass die Entscheidung letztlich für BonaVia fiel. Ein modernes Gestaltungspflaster, das durch seine Formenvielfalt und durch seine ansprechende Optik vor allem in privaten Freiräumen überzeugt. BonaVia vermittelt den Eindruck einer Fläche aus abgeschliffenen Flusskieseln verschiedener Größe. Diese ist im Gegensatz dazu aber deutlich besser begehbar. Obwohl jeder Stein eine kraftschlüssige Verbindung mit seinen Nachbarsteinen eingeht, sorgen die vorhandenen Fugen bei einem fachgerechten Aufbau der Fläche für eine rasche Versickerung von anfallendem Niederschlagswasser. Rainer Ziesel hat das Pflaster selbst verlegt und die Kombinationsvielfalt des Systems optisch sehr gut genutzt. Im Mittelpunkt der Hoffläche gibt es eine Insel aus Holzpflaster, die das bäuerliche Umfeld unterstreicht. „Der Hof stammt aus dem Jahre 1847 und wurde bis zu unserem Kauf noch landwirtschaftlich genutzt. Meine Frau und ich sind berufstätig und betreiben auf dem 2 ha großen Areal nur eine Hobbylandwirtschaft mit 2 Kühen sowie einigen Ziegen, Schweinen, Hasen und Hühnern zur Selbstversorgung.“ Für seine drei kleinen Kinder ein wahres Paradies!

Unser Gestaltungspflaster BonaVia ist im gesamten Allgäu mit steigender Tendenz anzutreffen. Die vielfältigen Verlegekombinationen der fünf Steine ermöglichen eine exakte Reihen- oder Bogenverlegung ebenso wie die Gestaltung geometrischer Figuren. Der Kunde kann aber auch nach dem Zufallsprinzip verlegen und sich damit noch stärker an einer Flusskieselfläche orientieren. Wichtig für Garagenzufahrten: In jeder gewählten Verlegeart bleibt die angesprochene kraftschlüssige Verbindung erhalten. Damit bietet BonaVia eine vergleichsweise hohe Belastungsfähigkeit beim Rangieren oder Parken.