Ausbildung Bauzeichner / -in

  • planung_beratungAusbildungsdauer: 3 Jahre
  • Berufschule: 1. und 2. Lehrjahr in Biberach
  • 3. Lehrjahr in Ulm oder Biberach
  • Schulbesuch: Blockschulunterricht
  • Jährlich ca. 4 x 4 Wochen
  • Voraussetzungen: Hauptschul-, Realschul- oder Gymnasialabschluss

Tätigkeiten:

Bauzeichner/innen erstellen maßstabsgerechte Zeichnungen und Pläne für den Baubereich.

Sie setzen die Entwurfsskizzen und Vorgaben von Architekten und Architektinnen sowie Bauingenieuren und -ingenieurinnen um und schaffen damit die Grundlage für eine einwandfreie Bauausführung im Architekturbau, im Ingenieurbau und im Tief-, Straßen- und Landschaftsbau.

Bauzeichner/innen erstellen Zeichnungen und bautechnische Unterlagen für Häuser, Brücken, Straßen und andere Bauwerke. Dazu arbeiten sie in der Regel am Computer mit CAD-Programmen.

Nach den Entwurfsskizzen oder Anweisungen von Architekten und Architektinnen sowie Bauingenieuren und -ingenieurinnen fertigen sie Grundrisse, Bau- und Ausführungszeichnungen, Bauansichten und Detailzeichnungen. Derartige Zeichnungen können sehr komplex sein und erfordern bautechnisches Fachwissen.

Bei ihrer Arbeit beachten Bauzeichner/innen die jeweils einschlägigen technischen Vorschriften.

Neben der zeichnerischen Arbeit stellen sie fachspezifische Berechnungen an. Dabei berechnen sie z.B. den Bedarf an Baustoffen, erstellen Stücklisten und fertigen Aufmaße.

Sie beobachten die Fortschritte von Bauvorhaben und bereits laufenden Bauprozessen und sorgen dafür, dass die erforderlichen Unterlagen, Be- und Abrechnungen jeweils rechtzeitig zur Verfügung stehen.

Außerdem verwalten Bauzeichner/innen die unterschiedlichen Zeichnungsversionen zu einem Projekt und sichern die Daten.